Aktuelles

BAFA – Förderung für Wärmepumpen

29. August 2023

Lassen Sie Ihre Wärmepumpe fördern!

Nachhaltigkeit zahlt sich aus – zum Beispiel mit der Förderung des BAFA
Der Kauf eines auf Ihre Situation zugeschnittenen Heizsystems ist eine Entscheidung, die gut durchdacht werden muss. Eine Wärmepumpe mag mit Anschaffungskosten von bis zu 35.000 Euro auf den ersten Blick relativ teuer erscheinen, die Vorteile liegen jedoch auf der Hand: Mehr Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen ist für die meisten Interessenten das Hauptargument, um sich für diese Lösung zu entscheiden. Wussten Sie, dass diese Investition mit einer Förderung unterstützt werden kann?

Kosten und Förderungen von Wärmepumpen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bieten umfangreiche Förderungen von Wärmepumpen an. Dadurch müssen Sie nicht für alle Kosten Ihrer Wärmepumpe selbst aufkommen. Eine erste Übersicht über die Kosten einer Wärmepumpe finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Wärmepumpen, in unserem Shop oder Sie vereinbaren direkt einen Beratungstermin bei uns.

Wer hilft bei der Finanzierung des Projektes?

Sowohl das BAFA als auch die KfW warten mit der Möglichkeit einer Förderung auf. Energieeffizientes Bauen oder die Sanierung von bereits bestehendem Wohnraum wird mit bis zu 70% der Investitionskosten bezuschusst. Dabei muss differenziert werden, ob es sich um eine Luft/Wasser, Wasser/Wasser oder um eine gasbetriebene Wärmepumpe handelt. Um die Höhe Ihrer Förderung zu bestimmen, benötigen wir außerdem die Information, ob es sich bei Ihrem Bauvorhaben um einen Neubau oder um die Sanierung eines Altbaus handelt. Im Rahmen unserer Heizungsberatung prüfen wir, welche Förderungen für Sie infrage kommen und suchen ggf. auch nach Alternativen für Sie.

Zusätzliche Förderungen ab 2024

Um die Investitionskosten für energieeffiziente Heizkörper auch 2024 für den Kauf attraktiv zu halten, wurden neue Fördermittel für Wärmepumpen, Wasserstofffähige Heizungen, Solarthermieanlagen und weiter beschlossen. Dazu zählen folgende:

  • Energieffizienzbonus:
    Der Effizienzbonus gilt für Wärmepumpen mit der Wärmequelle Wasser, Erdreich oder Abwasser oder mit natürlichem Kältemittel.
  • Klimageschwindigkeits-Bonus:
    Ab 2025 sinkt der Klimageschwindigkeits-Bonus auf voraussichtlich 15%, ab 2027 auf 10%, ab 2029 sinkt er alle zwei Jahre um -3%.
    Das sind die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme:

    • Die Maßnahme muss bis Ende 2025 umgesetzt sein.
    • Der Bonus wird nur für den Austausch einer funktionstüchtigen Öl-, Kohle-, Nachtspeicher- oder Gas-Etagen- genehmigt oder für eine alte Gasheizung oder Biomasseheizung, wenn diese mindestens 20 Jahre alt ist.
  • Einkommens-Bonus:
    Den Einkommensbonus erhalten nur selbstnutzende Eigentümer mit zu versteuerndem Haushaltsjahreseinkommen von maximal 40.000 Euro.
  • Konjunktur-Bonus:
    Der Konjunktur-Bonus wird bis zur Ausschöpfung eines Sonderbudgets in Höhe von 3 Mrd Euro gewährt, davon 2 Mrd Euro für selbstnutzende Eigentümer.

Die kompletten Fördersätze haben wir hier für Sie zusammengetragen: BAFA-Förderungen 2024

Raatschen – Wir sind für Sie da: Planung, Finanzierung, Montage

Lassen Sie sich von dem möglichen Papierkrieg der KfW oder dem BAFA nicht beeindrucken, denn wir von Raatschen helfen Ihnen gern bei der Beantragung der Ihnen zustehenden Mittel. Wir sind Experten auf dem Gebiet der Heizungserneuerung und der Heizungswartung. Ihre Zufriedenheit ist dabei unser höchster Anspruch. Wir haben Erfahrungen mit den Antragsformularen der BAFA und stellen damit sicher, dass Sie genau das bekommen, was Ihnen zusteht.

Wir sind erst dann glücklich, wenn Sie es auch sind. Wir kümmern uns um eine effiziente Beratung und sorgen für alle nötigen Formalitäten um Sie bei der Beantragung Ihrer Förderung vom BAFA oder der KfW zu unterstützen. Lassen Sie sich von unserem Topservice überzeugen. Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin und profitieren von fast 40 Jahren Erfahrung. Wir haben für fast jedes Problem eine individuelle Lösung, sprechen Sie uns einfach an.

Weitere Beiträge

  • Sie wollten schon längst auf eine Wärmepumpe umsteigen, doch die finanzielle Investition ist Ihnen zu hoch? Mit den staatlichen Förderungen profitieren Sie von bis zu 70 Prozent Förderung Ihrer Investitionssumme.